logo



    Unterrichtsausfall (Info)

Innovations- und Zukunftszentrum

kopf3.gif
Aktuelles > Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles > Europa-Aktivitäten

Die Europaklasse kam mit viel Getöse nach Amsterdam und schaute sich das Städtchen an.

Die von der Europaklasse organisierte Studienfahrt nach Amsterdam war ein voller Erfolg. In Kleingruppen wurden eine ansprechende Stadtführung, sowie ein unterhaltsamer Kulturtag und ein lehrreicher pädagogischer Tag vorbereitet. Die Abendplanung mit Bootstour, Pub-Tour und Karaoke Bar wurde ebenfalls von den Schülerinnen und Schülern selbst geplant.

Kürzlich fuhr die Europaklasse (FSQ1E) der BBS Rotenburg Wümme von Rotenburg aus in die aufregende Stadt Amsterdam. Dort angekommen erwartete die Schüler bereits die erste Herausforderung: „Das Hostel heißt stayokay und befindet sich in der Nähe des Vondelparks. Wir sehen uns dann dort“. In von den Lehrern ausgelosten Kleingruppen machten sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg zum Hostel.

Die Stadtführungsgruppe ging anschließend die geplante Strecke einmal ab und verlief sich dabei nur zwei Mal. Am Dienstag ging dafür alles glatt. Es wurden nicht nur das Anne-Frank Haus, sondern auch der Königspalast, die Grachten, Amstelkerk, das Judenviertel und das berühmt berüchtigte Van Gogh Museum genauer unter die Lupe genommen. Das Lied „Traum von Amsterdam“ leitete die Pause ein. Die Bootstour am Abend endete mit einem Abendessen im Irish Pub.

Mittwoch begann der Tag mit Besichtigungen verschiedener pädagogischer Einrichtungen. Darunter waren eine Krippe, ein Kindergarten, sowie ein Montessori Kindergarten, eine japanische Schule und das Jugendzentrum Nowhere.  Viele neue Eindrücke wurden dabei gewonnen und im Plenum vorgestellt. Ein Teil der Klasse leitete seinen Feierabend wieder im Irish Pub ein, während sich der Rest auf eine Pub-Tour durch das Rotlichtviertel in Amsterdam begab.                                                               

Auf leisen Sohlen  ging es für die Geheimagenten am Donnertag ins interkulturelle Länder-Battle. Eislaufen, Münzen tauschen, Sprachen finden, Essen verkosten, Tiere suchen und Fremde zeichnen waren dabei nur einige der Aufgaben. Ein Schnappschuss mit Obama im Madame Tussauds, Bierverkostung im Heineken, Folterung im Dungeon, im Technikmuseum Nemo experimentieren und eine Zeitreise mit Van Gogh schlossen sich dem Länder Battle an.     

„The End“: Dabei handelte es sich nicht um ein tatsächliches Ende, sondern vielmehr um eine Karaoke Bar, in welcher die Europaklasse ihr musikalisches Talent entdeckte. Mit dem Song „Boulevard of Broken Dreams“ von Green Day verabschiedete sich die Klasse von Amsterdam, bevor sie am Freitag die Heimreise antrat.

Die Zeit des Fahrräder Ausweichens ist nun vorüber,  wir hoffen wir sehen dich bald wieder. Im Guten verabschieden wir uns dann, du Traum von Amsterdam.  

(Tatjana Pott und Sarah Henke aus der FSQ 1E)

 

e-voss - 05.01.2017    -    Zurück zur Übersicht