logo



    Unterrichtsausfall (Info)

Innovations- und Zukunftszentrum

kopf5.gif
Aktuelles > Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles > Europa-Aktivitäten

Fit für Europa

Insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler haben an den BBS Rotenburg erfolgreich das KMK-Fremdsprachenzertifikat abgelegt und damit ihr besonderes Engagement für Europa und die Welt bewiesen. In diesem Jahr wurden die Prüfungen nicht nur in Englisch abgenommen, sondern zum ersten Mal auch in Spanisch. Wolf Hertz-Kleptow als Schulleiter zollte insbesondere diesen Prüflingen seinen Respekt, denn das Erreichen des Niveaus A2 nach Europäischen Referenzrahmen in nur 1,5 Jahren Sprachunterricht zeigt neben einem ordentlichen Maß an Fleiß auch ein gewisses Talent für Fremdsprachen.

In diesem Jahr waren erstmalig mehr Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums als Auszubildende der Berufsschule am Start. Dies lag vor allem daran, dass es möglich ist, durch das KMK-Zertifikat die Fremdsprachenkompetenz auf dem C1 Niveau (kompetente Sprachanwendung) zu zeigen, was mehr ist als auf dem Abiturzeugnis ausgewiesen wird. Dies kann Vorteile beim Finden von Ausbildungsplätzen bzw. bei der Anerkennung von Leistungsnachweisen an Fachhochschulen oder Universitäten bringen.

Die kaufmännischen Auszubildenden absolvieren die Prüfung teilweise im Rahmen der Zusatzqualifikation „Europakauffrau“, für die u. a. Kenntnisse in zwei Fremdsprachen nachgewiesen werden müssen. So kam es, dass Pia Lankuttis gleich zwei Zertifikate mit nach Hause nehmen konnte. Zusätzlich absolvierte sie ein Praktikum in einem Unternehmen im europäischen Ausland und konnte dort wertvolle Erfahrungen sowohl im Hinblick auf die Arbeit als auch auf das Leben dort sammeln.

Die Ausgabe der KMK-Fremdsprachenzertifikate bildet nun den Schluss eines ereignisreichen Jahres, in dem die Schülerinnen und Schüler sowohl in ihrem Unterricht an den BBS Rotenburg als auch in den Betrieben auf vielfältige Weise fit für Europa gemacht worden sind.

Wiebke Bracker

e-voss - 25.07.2017    -    Zurück zur Übersicht