logo



    Unterrichtsausfall (Info)

Innovations- und Zukunftszentrum

kopf4.gif
Aktuelles > Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles > Europa-Aktivitäten

Zu Besuch beim Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil

Die niedersächsische Staatskanzlei hatte aus Anlass des 60. Jahrestages des Abschlusses der „Römischen Verträge“ Schülerinnen und Schüler unserer Schule zur Diskussion über die Zukunft Europas mit Herrn Ministerpräsidenten Weil eingeladen.

Mit zehn Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen elften Klassen des Beruflichen Gymnasiums starteten wir nach Hannover, um zunächst mit einem ausgiebigen Mittagsimbiss  begrüßt zu werden.

Anschließend folgte eine sehr interessante Diskussion, an der neben Herrn Weil auch Frau Professorin Dr. Ulrike Guérot, die Gründerin und Direktorin des „European Democracy Lab“ und 200 geladene Schülerinnen und Schüler aus ganz Niedersachsen teilnahmen.

Das Besondere: Alle Gedanken, Fragen und Anregungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden während der Diskussion per Internet-Account abgefragt, auf einer Leinwand sichtbar gemacht (siehe Bild) und konnten sofort beantwortet bzw. diskutiert werden.

Drängende Sorgen zum Verhältnis der Europäischen Union zur Türkei wurden ebenso besprochen, wie Fragen zu den Auswirkungen des Brexit für Deutschland bzw. Niedersachsen. Das wichtigste europäische Problem sehen Frau Prof. Dr. Guérot und Herr Ministerpräsident Weil allerdings in der Lösung der Flüchtlingsfrage für die EU. Hier müssen die kommenden Generationen ansetzen und insbesondere für den afrikanischen Kontinent wirtschaftliche und sozialpolitische Lösungen erarbeiten, die den Menschen ein menschliches und ökonomisch abgesichertes Verbleiben in Ihren Heimatländern ermöglicht.

Nach 1,5 Stunden konnten wir eine gelungene Veranstaltung verlassen, die uns um viele neue Informationen reicher gemacht hat.

(Christine Lotzkat)

 

e-voss - 08.05.2017    -    Zurück zur Übersicht