logo



    Unterrichtsausfall (Info)

Innovations- und Zukunftszentrum

kopf5.gif
Schule > Qualitätsmanagement > Struktur des QS > Ergebnisse und Erfolge beachten

Ergebnisse und Erfolge beachten

bild
 
Überschrift

AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)
Um die erfolgreichen berufsorientierenden Maßnahmen, wie z. B. unsere Ausbildungsmesse, weiterhin innovativ und umfassend gestalten zu können, sind wir als Bildungsträger nach AZAV als Träger zertifiziert.
AZAV regelt die Anerkennung (Akkreditierung) und die Zulassung (Zertifizierung) von Bildungsträgernund Bildungsmaßnahmen durch unabhängige Organisationen. Die Berufsbildenden Schulen sind seit 2014 zertifiziert durch bag cert. Bag cert gmbh zertifiziert bundesweit Qualitätsmanagementsysteme mit einem besonderen Schwerpunkt in den Branchen Bildung, Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie im Bereich Verwaltung, Produktion und Gastronomie. Dazu werden von bag cert jährlich stattfindende Audits durchgeführt.

Interne / externe Audits

Mit dem Begriff Auditwird im Rahmen von Qualitätsmanagement ein Untersuchungsverfahren bezeichnet, das dazu dient, Prozesse hinsichtlich der Erfüllung von prozessbezogenen Anforderungen zu bewerten. Allgemeines Ziel eines jeden Audits ist es festzustellen, inwieweit die geltenden Auditkriterien erfüllt werden.
Sowohl die internen als auch die externen regelmäßigen Audits unterstützen uns auf dem Weg zur Optimierung unserer Organisation. Die Audits geben Hinweise und Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements.
Der Auditbericht, der Feststellungen, eine Liste positiver Aspekte und Bewertungen enthält, liefert aussagekräftige Ansatzpunkte für die Optimierung der Prozesse im Rahmen eines einzuleitenden Prozesses der kontinuierlichen Verbesserung.

Kundenzufriedenheit

Die Schule führt in regelmäßigen Abständen eine Befragung der Anspruchsgruppen durch. Dazu gehören die Befragung der Schüler(innen), der Betriebe, der Erziehungsberechtigten, der Mitarbeiter(innen)

SebeiSch(Selbstbewertung in Schulen)

Ende 2011 wurde erstmals im Rahmen eines Prüfauftrages zur Erprobung eines neuen Inspektionsverfahrens „SebeiSch“ entwickelt und so konzipiert, dass es von allen berufsbildenden Schulen auch für die interne Evaluation eingesetzt werden kann. Aktuell wird es an den Berufsbildenden Schulen Rotenburg zur Analyse der Arbeit im Qualitätsbereich „Bildungsangebote gestalten“ auf der Ebene der jeweils zuständigen Bildungsganggruppen und Fachgruppen genutzt.

Um zu einer begründeten Bewertung zu kommen, sind jeder Kernaufgabe ein bis vier grundlegende Anforderungen vorangestellt, die um zwei zusätzliche Anforderungen individuell durch die Schule erweitert werden können. Werden alle Anforderungen, die sich vornehmlich aus rechtlichen Vorgaben ableiten lassen, als zutreffend bewertet, kann zunächst angenommen werden, dass hinreichende Indizien für das Erreichen des Levels „basiert“ dieser Kernaufgabe vorliegen

Controlling

Es geht darum, die schulische Qualität mit Hilfe aussagefähiger Indikatoren (Kennzahlen) zu messen und bei Abweichungen im Vergleich zu gewünschten Zielgrößen konkrete Ansatzpunkte für Verbesserungsmaßnahmen zu finden (Steuerung).

Controlling liefert der Schulleitung, dem Kollegium und Interessengruppen (Schülerinnen und Schülern, Betrieben und Einrichtungen, Erziehungsberechtigten usw.) begründete Hinweise darauf, ob sie auf dem richtigen Weg sind oder ob eine Neuorientierung notwendig ist.

Die Steuerung umfasst einen externen und internen Bereich:
a) Externe Steuerung:
Sie erfolgt auf der Grundlage der QM-Auswertungen (derzeit Abschlussquote, Übernahmequote, Erfolgreiche Schulzeiten), dem Bericht der Schulinspektion sowie bei Bedarf der Zufriedenheitswerte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und relevanter Anspruchsgruppen der Schule.
b) Interne Steuerung
Ausgehend vom Leitbild der Schule, einer umfassenden Bestandsaufnahme, einer Umfeldanalyse und der Zielvereinbarung mit der Niedersächsischen Landesschulbehörde werden klare strategische und operative Ziele, die mit Indikatoren/Kennzahlen hinterlegt sind, erarbeitet und somit ein schulinternes Kennzahlenset implementiert.